Direkt zum Inhalt

Content Strategie

Content Strategie - Verbessern oder entfernen von dünnem Content

Die Qualitätsalgorithmen von Google sind heute täglich am Werk. Und John Müller von Google hat inzwischen mehrfach erklärt, dass, wenn Sie bei der Aktualisierung von Algorithmen und langfristig einen Rückgang Ihres Rankings feststellen, dies bedeuten könnte, dass die Qualitätsalgorithmen von Google nicht davon überzeugt sind, dass Ihre Website das bestmögliche Ergebnis für den User liefert.

Sie können weiter davon ausgehen, dass es auch die User Experience beinhaltet.

Darüber hinaus hat John Müller erklärt, dass ALLE indexierten Seiten bei der Bewertung der Qualität von Google berücksichtigt werden. Ja, jede Seite, die indexiert ist, zählt zum "Qualitätsfaktor" Ihrer Website.

Auch Panda (ein Ranking-Algorithmus von Google ) ist auf der Suche nach Websites mit qualitativ minderwertigen Inhalten. Panda läuft jetzt inzwischen kontinuierlich und bewertet die Qualität der gesamten Website, indem eine große Menge an Seiten betrachtet und im Anschluß Ihr Ranking angepasst wird.

Aus dem, was von Google mitgeteilt wurde, handelt es sich bei Panda immer noch um eine Bewertung auf Website-Ebene, die sich dann auf bestimmte Abfragen basierend auf Inhalten auswirken kann.

Das bedeutet, dass die Qualität auf Website-Ebene noch bewertet wird, was wiederum bedeutet, dass alle Inhalte auf der Website ausgewertet werden.

Jeder, der schon einmal an großen Websites gearbeitet hat weiß, dass es fast unmöglich ist, den Inhalt auf Tausenden von Seiten von geringer Qualität (zumindest kurzfristig) zu erhöhen.

Und dann gibt es Zeiten, in denen viele URLs auftauchen, die quasi leer sind, fast keinen Inhalt enthalten, automatisch generiert werden usw.

In dieser Situation möchten Sie natürlich alle diese minderwertigen und dünnen Inhalte von der Website entfernen. Und Sie würden das für beide Aspekt tun den User und Ihr SEO.

Klärung gab es diesbezüglich von Googel's John Mueller über das Entfernen von minderwertigen Inhalten:

Er sagte, dass Sie zwei Optionen haben, wenn Sie auf Ihrer Website minderwertige oder dünne Inhalte platzieren. Erstens können Sie die Inhaltsqualität der jeweiligen Seiten steigern. Er empfiehlt sehr, dies zu tun und erklärte auch, dass die Google-Suchmaschinen-Ingenieure bestätigen, dass dies der beste Ansatz ist.

Sie haben fragen zu einem Projekt!
Kontaktieren Sie uns

 

 

Ihre zweite Option wäre es, wenn derart viele minderwertige oder dünne Inhalte vorliegen, dass es einfach unmöglich ist, deren Inhalt zu erhöhen.

Zum Beispiel, wenn Sie 5tausend URLs finden mit keinem wirklichen Zweck. In diesem Fall erklärte John Müller, dass es völlig in Ordnung sei, diese Inhalte über 404s zu durchsuchen oder die URLs nicht zu indexieren. Außerdem können Sie eine 410-Header-Antwort verwenden, um Google zu signalisieren, dass der Inhalt endgültig entfernt wird. Dies kann den Prozess des Entfernens des Inhalts aus dem Index beschleunigen.

Das Entfernen von minderwertigen Inhalten von Ihrer Website dient NICHT nur Ihren SEO-Zwecken. Es ist für User und Suchmaschinenoptimierung gleichermaßen.

Sie sollten Ihre Website immer durch das Objektiv Ihrer User betrachten. 

Es ist heute äußerst wichtig, dass Sie die besten Inhalte und Nutzererfahrungen bereitstellen, wenn Nutzer auf ein Suchergebnis klicken und Ihre Website erreichen. Das ist wahrscheinlich der wichtigste Grund, die "Qualitätsindexierung" beizubehalten.

Webseitenfehler, Contentstrategie,User Experience

 

Unser Ratschlag, der sich seit langer Zeit überhaupt nicht geändert hat (noch wird er es je)

Zunächst sollten Sie sich auf die "Qualitätsindexierung" konzentrieren.

Die Qualitätsalgorithmen von Google berücksichtigen alle indexierten Seiten bei der Bewertung der Qualität einer Website.

Stellen Sie also sicher, dass Ihr Inhalt am besten indexiert ist. Von einem niedrigen Qualitäts- oder Thin-Content-Standpunkt aus sollten Sie den Inhalt entweder verbessern, noindex oder 404 setzen.

Dies hängt davon ab, wie viel es gibt, ob es sich lohnt es zu verbessern, ob es für Benutzer wertvoll ist, wenn sie Ihre Seite besuchen, usw.

Haben Sie keine Angst davor, qualitativ minderwertige Inhalte von Ihrer Website zu entfernen.

Und nein, Sie müssen nicht jedes Stück qualitativ minderwertigen Inhalts auf Ihrer Website verbessern.

Das ist für große Seiten fast unmöglich.

Stattdessen können Sie diesen Inhalt nicht indexieren oder 404 setzen.John Müller von Google hat sogar unterstrichen, dass dies eine brauchbare Strategie ist.

Über den Autor:
Sebastian Stroeller
Sebastian Stroeller
Teamleitung / SEO Strategist & Analyst

Performance Marketing  ist eine spannende Spielwiese. Sebastian ist bei BUZZWOO für die SEO Optimierung und Online Marketing unserer internen- und Kundenprojekte verantwortlich.

Wie können wir Sie unterstützen?

Kontaktieren Sie uns

Copyright © 2018 BUZZWOO! GmbH & Co. KG