Native App-Entwicklung

Native App-Entwicklung
Sebastian
Sebastian, SEO Strategist & Analyst
16 Dez 2020

Was ist eine native App-Entwicklung

Im Gegensatz zu Webseiten und Webanwendungen werden native mobile Apps nicht im Browser ausgeführt. Sie müssen sie aus plattformspezifischen App-Stores wie Apples App Store oder Google Play herunterladen. Nach der Installation können Sie auf jede App zugreifen, indem Sie das entsprechende Symbol auf dem Bildschirm Ihres Geräts antippen.

Die Entwicklung nativer Apps erfordert andere Fähigkeiten und Technologien als die Entwicklung mobiler Webseiten. Man muss sich keine Gedanken über Browserverhalten und Kompatibilität machen. Wir können die nativen Funktionen der mobilen Betriebssysteme nutzen, um das Benutzererlebnis zu liefern und die Funktionalitäten der App zu implementieren.

Interessiert?
Kontaktieren
Sie uns!

Unterschied zwischen einer nativen mobilen App und einer hybriden App

Es gibt zwei unterschiedliche Arten von mobilen Applikationen: native und hybride Apps. Auf den ersten Blick besitzen beide ähnliche Funktionen und Designs, aber die zugrunde liegende Technologie ist verschieden. Hybrid-Apps sind eine Kombination aus Web-Apps und nativen mobilen Apps. Diese können mit Webtechnologien wie HTML, CSS und JavaScript erstellt, in App Stores hochgeladen und vom Nutzer als native Android- oder iOS-Anwendungen installiert werden.

Die Hauptvorteile von Hybrid-Apps sind Portabilität und die Einfachheit der Entwicklung. Code muss nur einmal geschrieben werden und die hybride App läuft auf unterschiedlichen Betriebssystemen. Es können Hybrid-Frameworks wie Ionic und Apache Cordova genutzt werden, um plattformübergreifende Hybrid-Anwendungen zu erstellen. Im Unterschied dazu müssen native mobile Apps in plattformspezifischen Sprachen wie Java, Swift oder Objective-C geschrieben werden.

Native mobile Apps können standardmäßig auf die eingebauten Funktionen sowie das Benachrichtigungssystem des Geräts zugreifen und offline arbeiten. Dagegen ist eine hybride App auf Plugins wie beispielsweise Cordova-Plugins angewiesen, um die nativen Funktionen des Geräts des Users zu nutzen.

Hybrid-Apps müssen auf WebViews zurückgreifen, um ihre Benutzeroberflächen zu rendern. WebViews sind In-App-Browser, die es mobilen Anwendungen ermöglichen, auf Webinhalte zuzugreifen und diese anzuzeigen. Auf diese Weise sind Android- und iOS-Geräte in der Lage, hybride Apps, die mit HTML, CSS und JavaScript erstellt wurden, als native mobile Anwendungen auszuführen.

Was sind die Vorteile der nativen mobilen App-Entwicklung?

Obwohl hybride Apps einfacher und kostengünstiger zu entwickeln sind, haben auch native mobile Apps viele Vorteile.

Bessere Leistung

Native mobile Apps interagieren direkt mit nativen APIs, ohne auf Middleware wie Plugins oder WebViews angewiesen zu sein. Da es weniger Abhängigkeiten gibt, sind native mobile Apps schneller und reaktionsschneller als hybride Apps. Dies ist besonders wichtig für leistungsorientierte oder grafiklastige Apps.

Konsistentes Look and Feel

Da native mobile Apps mit nativen SDKs entwickelt werden, sehen ihre UIs konsistent mit der jeweiligen Plattform aus. Dies sorgt für eine bessere User Experience, da es keine Diskrepanzen zwischen dem Betriebssystem und dem App-Design gibt.

Sofortiger Zugriff auf neue Funktionen

Native mobile Apps können sofort auf die neuesten iOS- oder Android-Funktionen zugreifen. Da Webtechnologien native APIs nicht direkt nutzen können, müssen hybride Apps warten, bis es ein Plugin gibt, das diese neuen Funktionen unterstützt.

Native App-Entwicklung für Android

Native Android-Apps können in den Programmiersprachen Java, Kotlin und C++ entwickelt werden. Google stellt Ihnen erweiterte Android-Entwicklungstools zur Verfügung, darunter:

  • Android SDK (Software Development Kit) gebündelt mit Android Studio, der offiziellen IDE (integrierte Entwicklungsumgebung) für Android,
  • Kommandozeilen-Tools für Windows, Mac und Linux
  • Firebase , eine umfassende mobile Entwicklungsplattform
  • Android Jetpack , eine Sammlung von vorgefertigten Android-Komponenten

Neben den eigenen Tools von Google gibt es auch viele Lösungen von Drittanbietern, welche für die Android-Entwicklung verwendet werden können. Sobald eine native Android-App fertig ist, muss diese Sie an den Google Play-Store übermittelt werden, wo User sie herunterladen und/oder kaufen können.

Native App-Entwicklung für iOS

Native iOS-Apps werden in Objective-C oder Swift erstellt. Im Unterschied zu Android verfügt das iOS-Betriebssystem über einen geschlossenen Quellcode, der ausschließlich für die Hardware von Apple entwickelt wurde. Es werden also Mac-Geräte benötigt, um native Apps für die iOS-Plattform zu entwickeln.

Apple verfügt über viele ausgezeichnete Tools und Ressourcen, welche für die iOS-Entwicklung genutzt werden können, darunter:

  • iOS SDK, integriert mit dem Cocoa Touch UI-Framework
  • XCode , die offizielle IDE für die iOS-Entwicklung
  • Swift Playgrounds , eine Lernplattform für die Swift-Entwicklung
  • TestFlight , eine App für Beta-Tests

iOS verfügt darüber hinaus über ein bemerkenswertes Ökosystem von Drittanbietern mit bekannten Entwickler-Tools wie AppCode und CodeRunner.

Native App-Entwicklungsframeworks

Obwohl die Entwicklung nativer Apps viele Vorteile hat, ist es kein einfacher Prozess. Vielen Unternehmen fehlen die Fähigkeiten und Ressourcen, um von Grund auf native mobile Apps zu entwickeln. Native App-Frameworks, die eine plattformübergreifende Entwicklung ermöglichen, wie zum Beispiel React Native erschienen als Antwort auf dieses Problem. Sie unterscheiden sich von hybriden Frameworks wie Ionic oder Cordova, da sie keine WebViews für das UI-Rendering verwenden.

Überwachen Sie Ihre native App auf Probleme!

Unabhängig davon, ob Sie native Apps von Grund auf neu erstellen oder native Frameworks wie Swift verwenden, ist die Überwachung für eine gute Benutzererfahrung unerlässlich. Modernste Diagnosetools haben dedizierte Lösungen für jede native Plattform.

Gut überwachte native mobile Apps können Ihnen beim Erreichen Ihrer Geschäftsziele sehr helfen. Sie stürzen seltener ab, erhalten höhere Bewertungen in den App-Stores und führen letztendlich zu zufriedeneren Kunden und mehr Downloads.

Jens

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren:

Jens Brater

Geschäftsführung

+49 711 217258 45

Email schreiben