Direkt zum Inhalt

Wie die CTR (click-through rate) verbessert wird

Wie die CTR (click-through rate) verbessert wird

 

Der Aufwand für ein Ranking auf der ersten Suchmaschinen-Ergebnisseite kann je nach anvisierten Keywords sehr hoch sein. Natürlich ist das Ziel dahinter immer die Maximierung des organischen Traffics.

In den Suchergebnissen erhält natürlich die Website an erster Stelle den größten prozentualen Anteil an Klicks. Im Durchschnitt klickt jedoch „nur“ einer von drei Suchenden das erste Ergebnis. Dies bedeutet, dass User die Einträge durchaus zunächst überfliegen, bevor ein Ergebnis angeklickt wird.

Aus diesem Grund möchten wir drei Methoden vorstellen, die helfen können eine Website in den SERPs (Search Engine Result Pages) attraktiver zu gestalten, damit diese aus der Menge heraussticht und öfter besucht wird.

Dies ist insbesondere für die Rankings auf der ersten Seite lohnenswert, da der Löwenanteil des Traffics sich unter den ersten zehn Ergebnissen aufteilt.

1. <title>-Tag

Stellt man sich jedes Suchergebnis wie ein kleines Geschäft in einer Einkaufszeile vor, ist der <title>-Tag ein großer Banner, der über der Eingangstür hängt und dem Kunden kontinuierlich die Botschaft des Geschäfts mitteilt.

Um einen perfekten Banner bzw. Headline zu erstellen muss die Zielgruppe bekannt sein.

Das bedeutet in unserem Fall, dass sie wissen müssen für welche Keywords ihre Seite rankt. Mit anderen Worten beantwortet sie damit folgende Frage: Nach welchen Keywords suchen meine Leser, bevor sie durch meine Platzierung in den organischen Ergebnissen auf mich aufmerksam geworden sind?

Wenn diese Keywords ausfindig gemacht wurden, kann eine maßgeschneiderte Überschrift für den <title>-Tag formuliert werden.

Eine gute Headline enthält in vielen Fällen folgende Komponenten:
Keyword + Zahl oder Trigger-Wort + Adjektiv + Versprechen

Trigger-Wörter machen generell neugierig, damit User mit dem Content interagieren. Wir benutzen dafür gerne Fragewörter wie „Warum“, „Was“ oder „Wie“ am Anfang der Headline.

Am leichtesten ist diese Formel an einem Beispiel zu verdeutlichen. Nehmen wir an, es wird eine Überschrift für die Seite, die das Thema „Auto verkaufen“ behandelt, benoetigt.

Die Headline könnte dann lauten:
„Wie ihr euer Auto stressfrei innerhalb eines Tages verkauft“
Oder:
„4 einfache Möglichkeiten ein Auto bequem zu verkaufen“

Wir Unterstützen Ihr Projekt!
Ein unverbindliches Angebot anfordern

2. <description>-Tag

Das Wichtigste zuerst: Der <description>-Tag hat keinen Einfluss auf das Ranking in den SERPs. Es kann sich somit vollkommen auf den User-Mehrwert konzentriert werden, um die CTR (click-through rate) zu verbessern.

Prinzipiell sollte man mit dem <description>-Tag, wie auch bei den Headlines, im Einklang mit dem Content der eigenen Website bleiben, welcher die gemachten Versprechungen einhalten sollte.

Er hat im Idealfall 140-150 Zeichen und macht Lust auf mehr…

3. Strukturierte Daten („Schema markup“)

Strukturierte Daten ist Code, der Webcrawlern hilft, Webseiten besser zu verstehen, um den Usern weitere Infos in den SERPs bereitzustellen.

Da diese Markups aus standardisiertem HTML-Code bestehen, können diese ganz einfach von jedem in die eigene Seite eingebaut werden. Die Standards wurden in Kollaboration von Google, Yahoo, Yandex und Bing entwickelt. Sie können auf Schema.org eingesehen werden.

Die Suchmaschinen können Seiten durch diese Daten unter Umständen zwar besser einstufen, aber sie beeinflussen nicht zwangsläufig das Ranking.

Schema markup wurde für User entwickelt und alle Verbesserungen basieren auf Erkenntnissen über das Nutzerverhalten in den Suchmaschinen. Schema.org bietet strukturierte Daten für verschiedene Bereiche an. Es ist ein sehr starkes Werkzeug, um die Performance in den Suchmaschinen zu verbessern.

Über den Autor:
Sebastian Stroeller
Sebastian Stroeller
Teamleitung / SEO Strategist & Analyst

Performance Marketing  ist eine spannende Spielwiese. Sebastian ist bei BUZZWOO für die SEO Optimierung und Online Marketing unserer internen- und Kundenprojekte verantwortlich.

Wie können wir Sie unterstützen?

Kontaktieren Sie uns

Copyright © 2017 BUZZWOO! GmbH & Co. KG