Onpage-Optimierung

Sämtliche Maßnahmen und Konfigurationen, die auf der eigenen Homepage vorgenommen werden, bezeichnet man als OnPage Optimierung. Hierzu gehören neben zahlreichen technischen Faktoren auch inhaltliche und strukturelle Aspekte. Da Suchmaschinen wie Google die Funktionsweise ihrer Algorithmen nicht publizieren, wodurch ein Ranking bestimmt wird, gibt es keine standardisierte Vorgehensweise für die ultimative Optimierung. Trotzdem gibt es eine Reihe von Best Practices Strategien, die durch Erfahrungswerte und umfangreiche Tests ermittelt wurden. Folgend werden einige Onpage-Maßnahmen aufgeführt, die als ausschlaggebend für ein gutes Ranking ermittelt wurden und zum Teil durch mehrfache Tests gestützt werden.

Interessiert?
Kontaktieren
Sie uns!

Keywords

Die Auswahl von geeigneten Keywords, für die gute Positionen in den Suchergebnislisten angestrebt werden. Diese für diese Keywords muss passender und ansprechender Content erstellt und technisch so veröffentlicht werden, dass die Crawler der Suchmaschinen den Inhalt und die Relevanz des Keywords erkennen.

Titel Tag

Der Meta-Titel gilt als das wichtigste Meta-Element einer Webseite. In unterschiedlichen Studien ergab sich ein Zusammenhang zwischen Position des Keywords im Titel Tag und dem Ranking. Eine Platzierung des Keywords gleich am Anfang des Tags weist demnach einen größeren Erfolg auf verglichen mit Platzierungen in späterer Position.

Meta Description

Die Meta-Beschreibung wird als Snippet in den Ergebnissen der Suchmaschinen angezeigt und sollte im Kontext des jeweiligen Keywords und der Seite stehen. Die Platzierung des Keywords in der Beschreibung ist sehr sinnvoll, darüber hinaus sollte der Text das Interesse der Leser wecken.

HTML & Canonical Tag

Hinsichtlich der HTML Head Tags sollte berücksichtigt werden, dass der Seitentitel einer Homepage das Keyword beziehungsweise die spezifische Keyword-Kombination beinhaltet. Die gewählten Keywords sind idealerweise auch in der URL und im Body Tag vertreten. Der Canonical Tag sollte bei großen Webprojekten mit einer Vielzahl an Unterseiten in Betracht gezogen werden. Dieses Tag dient als ein Verweis auf identischen Inhalt (Duplicate Content) einer Webseite.

Pagespeed

Die Ladegeschwindigkeit ist von Google ein offiziell bestätigter Rankingfaktor. Google erwartet, dass Webseiten binnen zwei Sekunden geladen werden können. Neben dem positiven Ranking Einfluss wirkt sich der Page Speed direkt auf die User Experience aus.

Mobile Optimierung

Inzwischen werden mehr als die Hälfte aller Suchanfragen von mobilen Endgeräten gestellt. Die mobile Optimierung einer Webseite für Smartphones oder Tablets ist quasi unabdingbar. Laut Google werden künftig mobile Seiten zuerst indexiert.

In den Bereichen User ExperienceDesign und SEO müssen Trends und neue technische Anforderungen heute viel schneller umgesetzt werden als noch vor ein paar Jahren. Für einen effizienten Dialog mit Nutzern und Besuchern muss die Performance einer Website stetig an die Zielgruppenerwartungen, die Strategie des Unternehmens und die aktuelle Marktsituation angepasst werden.